· 

Was glaubst du?

 

In meiner Ausbildung zum Coach begegnete ich zum ersten Mal dem Wort „Glaubenssatz“ und war ganz fasziniert davon, dass es für meine Gedanken, die mich viele Jahre in meinem Leben begleitet haben, ein Wort gab.
Den Fokus darauf gerichtet, achtete ich verstärkt in meinem Umfeld auf dieses Wort.
Ich sprach mit Freunden darüber und kam auf Esoterik. Ich dachte mir: ist das nicht auch ein Glaubenssatz?
Einer erklärte, dass er daran glaubt, dass man seine Wünsche Richtung Himmel richten sollte, damit das Universum die Wünsche erfüllt.
Jemand anderes sprach einfach über ihren Glauben an positive Gedanken und wieder jemand anderes nannte es die Beziehung zu Gott.

Am Ende haben doch alle Denkweisen etwas gemeinsam: alles hat etwas mit Glauben zu tun.
Der Glaube kann uns zum Erfolg verhelfen, unser Ziel/ unseren Wunsch zu erreichen oder uns einfach, in dem Moment, Halt/ Zuversicht geben oder schenken.
Es ist egal ob ich glaube: „ich schaffe es“ oder „Gott wird mir helfen“ oder „ich wünsche mir vom Universum, dass es mir hilft“, die Kraft des Glaubens ist es, die uns weiterhilft.

Es ist egal, ob wir an uns glauben, an einen Gott oder an das Universum, wichtig ist es, an etwas Positives, wie Hilfe, Zuversicht oder Erfüllung zu glauben.

 

Dein Glaube (ob positiv oder negativ) ist entscheidend!

 

Durch negative Gedanken oder Schuldzuweisungen, wie: „ich schaffe es eh nicht“,„Gott ist nicht für mich da“, „das Universum meint es wirklich nicht gut mit mir“ wird man weder Erfüllung finden, noch etwas erreichen und am Ende sagen: „wow, Gott war doch für mich da, obwohl ich gar nicht mehr an ihn glaubte“


Glaube an Wunder, denn das Wunder liegt in dir!
Wir sind die Kraft unserer Gedanken !

Negative Gedanken ziehen jeden nur runter. Schuld bei anderen zu suchen ist leichter, aber auch anstrengend. An etwas positives zu glauben und zu hoffen, das macht doch viel mehr Freude. 

Vielleicht kennst du ja die Euphorie beim spielen eines Spieles, wenn du glaubst gleich zu gewinnen und durch deine Begeisterung so mitgezogen wirst, dass du tatsächlich gewinnst. Hattest du schon mal das Gefühl mit deinen Gedanken die Würfel manipulieren zu können?
Kennst du das Gefühl, selbst wenn du am Ende doch noch in den letzten Zügen überholt wurdest und somit nur auf Platz 2 gelandet bist, du trotzdem dieses Spiel mit einem Lachen und viel Spaß an der Freude das Spiel beenden konntest?
Andersherum, hast du jemals ein Spiel gewonnen, welches du mit Desinteresse angefangen hast und dem Gedanken, dass du es sowieso verlieren wirst?
Vielleicht hilft dir dieses Beispiel zu verdeutlichen, wie wichtig es ist, positiv zu denken und immer den Spaß im Hintergrund nicht zu vergessen.
Das Leben macht so viel Spaß, wenn du es wirklich willst, daran glaubst und auch darüber lachen kannst, mal nicht gewonnen zu haben.
Das Leben ist nicht vorbei, du darfst weiter spielen, lachen und dich an der Gesellschaft deiner Mitmenschen erfreuen, auch über derer, die dich ärgern und „hassen“, weil du mal gewonnen hast.

Ein Spiel will gespielt werden, wichtiger ist aber: das Leben will gelebt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

 

Jessica Habermann

44369 Dortmund

info@findeeinenweg.de

Tel.: +49 (0) 172- 580 58 99

         

 

Nichts geht über den persönlichen Kontakt.

Gerne rufe ich dich zurück.

Fühle dich eingeladen, mich über das Kontaktformular oder per E-Mail zu kontaktieren.  

Fühle dich eingeladen, mich zu kontaktieren.