Meine Arbeitsweise

...wie ich das Chaos noch größer werden lasse...

Erstgespräch

Wir besprechen, was zukünftig geändert werden soll.

 

Welches Gefühl soll beim Heimkommen entstehen? Welche Räume, Schränke oder Unterlagen sollen in Angriff genommen werden? Wie gestaltet sich der Alltag? Wie intensiv ist eine Zusammenarbeit gewünscht? Was soll an Ordnungssystemen angeschafft werden?  Welches Stundenpaket wird benötigt?
Wann soll gestartet werden?

 

Mit einem konkreten Ziel, kann es dann losgehen.


Loslassen & Ausmisten

Entsprechend der vorherigen Planung und Terminvereinbarung wird das gewünschte Ziel umgesetzt.

Das Chaos wird zunächst größer, weil beim Ausräumen einmal alles in die Hand genommen und dabei wird entschieden wird, welche Dinge bleiben und gehören zu welcher Kategorie oder werden entsorgt.

Das Aussortieren wird anfangs wie ein totales Chaos erscheinen, doch ich behalte dabei den Überblick, strukturiere das Vorgehen und Organisieren.

Ich behalte das Ziel im Auge und helfe beim Loslassen, ohne dabei zu drängen oder etwas zu erzwingen.


Hilfe beim Organisieren und Ordnen

Übrig bleiben die Dinge, für die sich bewusst entschieden wurde. Gemeinsam finden wir dafür einen festen Platz, der zum Alltag passt und praktisch ist.

Wir arbeiten daran, alte Verhaltensmuster zu durchbrechen und sich vielleicht neue Gewohnheiten anzueignen.

Zudem stehe ich mit Tipps zur Seite, an die man vielleicht gar nicht gedacht hätte, die einem aber leicht von der Hand gehen, um im Alltag die Ordnung zu beherrschen.


Ordnung beherrschen

Nach unserer Zusammenarbeit ist das Wichtigste geschafft. 

Aber wenn wir ehrlichsind, ist es doch häufig so, dass man ab und zu verfällt man wieder in alte Muster verfällt und einen kleinen Schubs braucht, um konsequent die Ordnung beizubehalten.

 

Gerne können wir einen neuen Termin festlegen, wann ich wieder vorbei schauen darf, um zu motivieren, dass die Ordnung auch weiterhin bestehen bleibt oder sie notfalls wieder herzustellen.